Die Füße hochgelegt

Morgens hat mein Herz mal wieder entschieden eine kleine Pause einzulegen und hat einmal neu gestartet…. von meinen Ärzten habe ich die klare Anweisung nach einer solchen Attacke keine größeren Aktivitäten anzugehen und wenn möglich die Füße hochzulegen.
Das Wetter lädt dazu eine in einer schattigen Ecke zu lümmeln, die Deutsche Meisterschaft hingegen lockt mich mit schönen Motiven/netten Gesprächen und ich beteilige mich lieber wie immer in der Startaufstellung. Hier geht es eh ruhig zu und wir hängen alle im Schatten ab. Das schöne, warme Wetter hat für uns leider den Nebeneffekt, dass es länger dauert bis die Thermik einsetzt. Auf diese Weise vergehen knapp 2 Stunden bis entschieden wird, dass wir keinen Wertungstag bekommen werden – es ist neutralisiert. Folglich bleibt es ruhig und gemütlich, bis mich ein Anruf erreicht….
Meist bin ich ja am Flight Office zu finden um Bilder zu posten, T-Shirts zu verkaufen oder sonst irgendwas zu organisieren, manchmal sogar einfach faul quatschend. Aber da es hier gerade freie Dusch-Kapazitäten gibt, stehe ich gerade mit tropfenden Haaren neben der Dusche als mich mein Lieblings-Pilot fragt ob ich Lust habe eine runde zu Fliegen.
Hat was von Puck - die StubenfliegeWas für eine Frage, klar habe ich die! Ich muss mich nicht anstrengen dabei und meine Füße habe ich dann auch hochgelegt 😉
Schnell erledige ich die letzten Aufgaben und mache mich Flugtauglich – sprich festes Schuhwerk an, Sonnenbrille auf und Notfall-Papiere in die Hosentasche. Noch ein kleines Briefing mit dem Piloten, ich denke es ist nur fair, wenn er weiß, dass mein Herz heute nicht rund läuft. Und schon sitze ich im Flugzeug.
Hurra es geht in die Luft! Endlich wieder – über ein Jahr habe ich darauf gewartet, abgesehen von der Bus-Fahrerei im Airliner.

Beim Start überwiegt die Freude und ich kann meine übliche Start-/Landeangst fast vergessen. A sitze ich neben dem Piloten meines Vertrauens und B läuft der Motor des Fliegers deutlich runder als mein eigener. Und erstaunlicherweise wird mein Herzschlag ruhiger und gleichmäßiger nachdem wir das Wäldchen hinter uns gelassen haben. Ich genieße nur noch – die Landschaft aus der Luft, die Technik um mich herum und das was man eben so liebt als Flieger. Einzig die Tatsache, das mein Headset nicht mit dem des Piloten kommuniziert trübt die Sache etwas. Wobei ich glaube es ist sein Glück, sonst hätte ich ihm womöglich Löcher in den Bauch gefragt ob all der Dinge, die mich neugierig machen. Statt dessen beschäftige ich mich jetzt mit dem, was ich schon immer am liebsten gemacht habe, der Navigation… Ich identifiziere Autobahnen, Flugplätze und Gebäude – sehe Bergheim aus der Luft, den Rhein Bogen, an dem mein Arbeitsplatz zu finden ist und schließlich am Horizont mein Zuhause – nicht nur ein bisschen spazieren fliegen – es ist als hätte ich Geburtstag!
23-08-03
Eine Runde drehen wir über dem Kopf meiner Mama, dann geht es weiter bis Radevormwald bevor wir wieder nach Süden abbiegen. Irgendwann habe ich die Karte in die Hand gedrückt bekommen und bin nach gut 90 Minuten glücklich, dass ich es noch drauf habe. Ich wusste immer wo wir waren und was ich wo zu erwarten habe. Jetzt muss ich eigentlich nur noch mal einen Segelflug ausprobieren und dann einen Piloten mit Doppelsitzer finden 🙂
Mein Herz? Das hat tatsächlich seinen Rhythmus für den Tag wieder gefunden und ich bin rundum happy nach der Landung. Am liebsten würde ich nur noch rum hüpfen und tanzen – aber das wäre ja dann wieder anstrengend. Immerhin beweise ich auch direkt, dass ich noch in der Lage bin ein Flugzeug zu waschen, wenn es vielleicht auch etwas länger dauert als früher.
Liebe Krankenkasse, hiermit stelle ich den Antrag auf therapeutisches Füße hochlegen in mindestens 1800 Fuß Höhe

Advertisements

2 Gedanken zu “Die Füße hochgelegt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s